Wenn Trinkwasser einfach nicht schmeckt

0 Kommentare

Wenn unsere Sinne uns warnen

Die Natur hat uns absichtlich mit guten Sinnesorganen ausgestattet, so dass wir intuitiv Gefahren riechen und schmecken können. Dieser natürliche Schutz verhindert, dass wir uns selbst vergiften. Wir haben mit der Zeit gelernt gutes von schlechtem Wasser zu unterschieden, denn es war überlebenswichtig. Heute ist dieser Reflex geblieben. Schmeckt uns der Trank nicht, so rümpfen wir die Nase und wollen bloss eins – ja nicht weiter trinken.

Wasser schmeckt nicht

Entkalkungsanlagen

Wie bereits erwähnt, können Entkalkungsanlagen den Geschmack von Trinkwasser nachteilig verändern. Um nämlich die kalkbildeten Ionen (Magnesium in der From von Mg2+ und Calcium in der Form von Ca2+) herauszufiltern, wird meistens ein Ionentauscherharz eingesetzt. Dieses besteht aus einem modifizierten Kunststoff. Der Kunststoff wurde dabei vorgängig mit anderen Ionen geladen (z.B. H+ oder Na+). Im Ionentausch mit den kalkbildeten Ionen, werden diese dann nach und nach abgegeben. Der Kunststoff gibt gleichfalls Chemikalien ab und kann so den Wassergeschmack nachteilig verändern.

Chlorierung

Ein ehre seltenes Phänomen in Deutschland ist die Chlorierung von Trinkwasser. Dies wird meist nur in Notfällen durchgeführt, wenn z.B. ein heftiges Gewitter die Trinkwasserversorgung vorübergehend verunreinigt hat. Dennoch haben die meisten von uns eine solche Chlorierung bereits erlebt. Damit verbunden sind auch die entstehenden Abfallprodukte, welche gleichfalls meist geschmacksverändernd sind. Diese können noch eine Weile nach der Notchlorierung ausgespült werden.

Aktivkohleschicht in DrinkPure filtert diese Gerüche

Mit DrinkPure können schlechte Gerüche und Geschmäcker aus dem Wasser gefiltert werden. Dies passiert auf der Aktivkohle. Die Aktivkohle bietet eine sehr grosse Oberfläche. Bereits ein einziges Gramm kann bis zu 3000 m2 Oberfläche aufbieten. Die geschmacksveränderten Stoffe bleiben auf dieser enormen Fläche hängen und werden so gefiltert.

Gepresste Aktivkohle

DrinkPure verwendet beste Kokosnussaktivkohle. Diese ist bekannt für ihre extreme Oberfläche und filtert zuverlässig schlechte Gerüche und Geschmäcker. Beim Durchlesen ist dir aber sicher bereits in den Sinn gekommen, dass auch andere Chemikalien auf dieser enorm grossen Oberfläche hängen bleiben. Vielleicht interessiert dich daher auch, dass DrinkPure zuverlässig Pestizide aus dem Leitungswasser filtern kann.

DrinkPure filtert auch andere Substanzen aus dem Wasser. Hier findest du eine Übersicht, was DrinkPure filtern kann.

Hinterlasse deinen Kommentar

Alle Blog-Kommentare werden vor Veröffentlichung überprüft
vor [time] Minuten, von [location]
Danke! Du hast dich erfolgreich angemeldet!
Diese Email ist bereits bvergeben.